Auslandspraktikum – ein Erfahrungsbericht von Josephine

Josephine war acht Wochen in Ecuador und hat für uns zusammengefasst, welchen Nutzen dieser Auslandsaufenthalt ihr persönlich gebracht hat.

Reise- und Arbeitserfahrung

Ich finde, dass ein Auslandspraktikum das Beste aus beiden Bereichen vereint. Es gibt ja nur wenige Möglichkeiten im Leben, wenn man das so wunderbar kombinieren kann. Durch mein Praktikum in Ecuador habe ich sowohl Arbeitserfahrung in verschiedenen Bereichen sammeln können, als auch das Land an sich kennenlernen dürfen – während der Woche habe ich gearbeitet und am Wochenende habe ich wunderbare Landschaften (und Strände!) erkunden können.  

Verbindungen knüpfen

“Networking” ist heute für ein berufliches Fortkommen unglaublich wichtig – warum das Ganze also nicht auf internationaler Ebene fortführen? Durch mein Praktikum konnte ich sowohl soziale, als auch berufliche Beziehungen aufbauen, die mir auf meinem Weg ins Berufsleben bereits geholfen haben und sicherlich auch weiterhin helfen werden. Sei es, um Referenzschreiben zu erhalten, oder um herauszufinden, ob Ihr/e Kollege/in bzw. Vorgesetzte/r Verbindungen zum nächsten Traumpraktikum hat. Der Aufbau eines globalen Netzwerks für die erfolgreiche Gestaltung Ihrer Zukunft sicherlich von Nutzen sein.

Den eigenen Weg besser kennenlernen

Es ist oft nicht so ganz einfach herauszufinden, was oder wohin man beruflich will. Es gibt ja so viele Möglichkeiten und wie sollte man eine Entscheidung treffen, ohne möglichst viele davon zu kennen? Eine solche Möglichkeit bietet eben ein Praktikum – man kann Arbeitsgebiete kennenlernen, neue und interessante Gebiete entdecken und all das ohne sich schon in einer bestimmten Richtung festlegen zu müssen.

kulturelles Verständnis

Während meines Praktikums hatte ich die Gelegenheit mit Menschen aus verschiedenen Ländern zusammen zu arbeiten und so deren Werte und die Ansichten anderer Kulturen in Bezug auf Arbeit kennenzulernen. Ich konnte erleben, wie Menschen anderer Kulturen mit bestimmten Situationen umgehen und erfahren, dass es sehr unterschiedliche Wege zu ein und demselben Ziel gibt, bzw. ganz unterschiedliche Herangehensweisen, dieses Ziel zu erreichen. Viele Arbeitgeber in unserer globalisierten Gesellschaft legen Wert darauf Mitarbeiter/innen zu haben, die darin erfahren sind, mit Menschen unterschiedlichster Hintergründe zu arbeiten – ein Auslandspraktikum ist da ganz sicher ein wichtiger Pluspunkt!

mein neues Selbstvertrauen

Sicherlich stärkt jedes Praktikum das eigene Selbstvertrauen. Sofern es sich dazu noch um ein Praktikum im Ausland handelt, wird man tatsächlich Unabhängigkeit erfahren. Ich bin davon überzeugt, dass mein Auslandspraktikum für mir in diesen Bereichen einen ultimativen Schub verpasst hat, da ich die Möglichkeit hatte, sowohl beruflich, als auch persönlich zu wachsen. Ich konnte erleben, dass ich, auch ohne das „Sicherheitsnetz“ von Familie und Freunden sehr gut zurechtgekommen bin. Ich habe sehr viel über mich selbst und meine Interessengebiete lernen, Freundschaften entwickeln und die Welt bereisen – alles in allem eine Erfahrung, die ich sicherlich nie vergessen werde.

---

Vielen Dank für Ihren Bericht, Josephine! Wir freuen uns natürlich darüber, dass Sie während Ihres Praktikums in Ecuador eine schöne und interessante Zeit hatten und wünschen Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg alles Gute!

Zurück

Hinterlassen Sie eine Nachricht