10 Tipps für Work & Travel in Kanada

Kanada ist ein fantastisches Reiseziel für einen Work & Travel-Aufenthalt. Unglaubliche Landschaften, freundliche Menschen und viele Möglichkeiten das Land zu entdecken!

Wir haben hier einige hilfreiche Tipps für Ihr Work & Travel-Programm zusammengestellt:

1. Planen Sie Ihre Reise und durchaus weit im Voraus

Das beginnt schon mit dem Canadian-Working-Holiday-Visum – es kann Monate (in manchen Fällen auch Jahre) dauern, bis man es erhält. Beantragen Sie das Visum also unbedingt weit im Voraus.

Sichern Sie sich schon einen Job ab Ankunft - In Zusammenarbeit mit unserer Partnerorganisation werden wir versuchen, den für Sie passenden Job und Unterkunft für Ihr Work & Travel-Programm zu finden. Seien Sie ruhig flexibel, was die Jobangebote betrifft, vor Ort werden sich im Laufe der Zeit ganz sicher auch andere Möglichkeiten ergeben. Das erspart Ihnen gleich zu Beginn Zeit und Geld, die Sie besser darin investieren, Land und Leute zu entdecken. Sie können beruhigt abreisen, weil Sie wissen, an wen Sie sich wenden können und Sie außerdem schon kurz nach Ankunft Geld verdienen werden.

2. Erforschen Sie Ihr Ziel

Informieren Sie sich wirklich gut über Kanada und auch die Gegend, in der Sie (zunächst) sein werden. Es ist hilfreich, alles über die klimatischen Verhältnisse, die Lebenshaltungskosten und auch die kulturellen Unterschiede zu wissen.

3. Organisieren Sie Ihre Unterlagen und Ihr Gepäck

Der Unterschied zwischen einem stressigen und einem stressfreien Start in einen Auslandsaufenthalt ist oft eine gute Organisation – Sie sollten daher schon frühzeitig eine entsprechende Checkliste anlegen, Unterlagen zusammentragen und Gepäck vorbereiten. So wird Sie am Ende die „plötzliche“ Abreise nicht überraschen und Sie werden alles beisammen haben.

4. Packen Sie das Nötigste ein, ohne zu viel mitzunehmen

Die gute Nachricht gleich vorweg: Sie können in Kanada alles kaufen, wenn Sie doch etwas vergessen! Denken Sie an wetterangepasste Kleidung und einen Stromadapter, damit Sie beispielsweise Ihr Handy nach Ankunft gleich wieder laden können. Sie werden vermutlich im Laufe der Zeit viele Dinge sammeln, sodass es sich empfiehlt, wirklich „leicht“ zu packen, um am Ende Ihres Aufenthaltes nicht für Übergepäck zahlen zu müssen.

5. Denken Sie an eine Reiseversicherung

Eine Reiseversicherung ist für Ihr Work & Travel-Programm in Kanada unerlässlich. Die kanadische Einwanderungsbehörde kann bei der Ankunft den Nachweis einer Reiseversicherung verlangen. Zudem ist die medizinische Versorgung für Ausländer in Kanada relativ teuer. Wenn Sie also Skifahren und/oder Snowboarden planen, sollten Sie dies nicht ohne Versicherung riskieren. Ein gebrochener Arm kann dann schon richtig ins Geld gehen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Versicherungsprodukt die geplanten Aktivitäten abdeckt.

6. Erstellen Sie ein Reisebudget

Wenn Sie planen für einen längeren Zeitraum ins Ausland gehen, sollten Sie sich unbedingt auch damit im Voraus beschäftigen. Visa, Flüge und Reiseversicherungen kosten Geld – die Lebenshaltungskosten in Kanada sind relativ hoch. Es empfiehlt sich daher, ein wirklich realistisches Budget zu erstellen.

7. Erledigen Sie alle „langweiligen“ Dinge gleich und schnell

Wenn Sie an einem Working Holiday Visum in Kanada ankommen, müssen Sie sich um einige Formalitäten kümmern, z.B. das Einrichten einer kanadischen SIM-Karte, eines Bankkontos und einer Sozialversicherungsnummer. Wenn Sie dies sofort erledigen, können Sie anschließend unbesorgt Ihre neue Umgebung erkunden. Unsere Partnerorganisation wird Ihnen dabei natürlich behilflich sein.

8. Gehen Sie raus!

Ja – viele von uns sind eher zurückhaltend, aber manchmal muss man einfach hinaus gehen, um Gleichgesinnte zu treffen. Haben Sie keine Angst davor, sich einzuladen, oder anderen Menschen vorzuschlagen, Zeit miteinander zu verbringen. Insbesondere in Ländern, in denen es viele Work & Traveler gibt, sind auch viele Alleinreisende, die sich in der gleichen Situation befinden, wie Sie und die auch gerne Kontakte knüpfen möchten.

9. Bereiten Sie sich auf Veränderungen vor

Sie können nicht erwarten, dass die Dinge gleich bleiben, wenn Sie nach Übersee gehen. Seien Sie also aufgeschlossen und seien Sie auf Veränderungen und Unterschiede in der Arbeitsweise vorbereitet. Lernen Sie, Veränderungen zu akzeptieren, und Sie werden eine erstaunliche Erfahrung machen!

10. Genießen Sie jeden Moment

Denken Sie immer daran, dass Sie nicht nur zum Arbeiten nach Kanada gehen. Seien Sie aktiv und erkunden Sie Ihre Umgebung. Sammeln Sie Erfahrungen, lernen Sie neue Menschen kennen und genießen Sie jeden Moment. Ein Work & Travel-Programm in Kanada ist eine Erfahrung, die Ihr Leben verändern wird – Sie sollten jede Minute optimal nutzen!

Zurück

Hinterlassen Sie eine Nachricht